Ostereier in einem neuen Kleid

Zu Ostern geht es nicht nur darum Eier zu suchen. Allein das Dekorieren und Anmalen der Eier, zusammen mit Mama, Papa, deinen Freunden oder deinen Großeltern kann schon richtig viel Spaß machen! Die Eier kann man mit Filzstiften anmalen, in Farbe einlegen oder bekleben. Wir haben auf www.garn-und-mehr.de eine tolle Idee gefunden, wie ihr eure Ostereier einmal ganz anders verzieren könnt – mit buntem Garn und einer bestimmten Knüpftechnik – der Makramee-Technik!

 

 

 

Die Eier könnt ihr dann mithilfe des Garn-Halters überall aufhängen und Osterstimmung verbreiten. Guckt mal: sieht doch schön aus, oder?

 

Die Makramee-Technik kommt ursprünglich aus dem Orient und wurde zur Herstellung von vielen Gegenständen verwendet: Tischdecken, Dekoartikeln und sogar Kleidung! Dabei macht man immer zwei unterschiedliche Knoten, so dass aus einem Stück Garn bald ein schöner Gegenstand entsteht. Um Makramee selber zu machen, braucht man nicht viel. Für unsere Ostereiermakramees brauchen wir ein Stück Garn, eine Schere, ein paar Perlen und einen Abstandhalter aus Pappe.

Und alles was ihr jetzt noch benötigt, ist ein bisschen Fingerspitzengefühl für die Knoten! In diesem Video seht ihr, wie es funktioniert – Viel Spaß! Und schaut doch einmal bei www.garn-und-mehr.de vorbei – da gibt es noch viele tolle Ideen, was man alles mit Garn machen kann!

DIY Ostereier Makramee from garnundmehr on Vimeo.

 

Wir wünschen euch und euren Familien ganz tolle Ostertage und ein erfolgreiches Ostereier-Suchen!

Konzeption: Kreative Kommunikations Konzepte GmbH | Design & Programmierung: Pixelartists & Joerg Niemann