Mein eigenes Buch für die Natur! – Wir wechseln den Veranstaltungsort

Ursprünglich wollten wir uns ja für diese Veranstaltung im Alfred-Zingler-Haus treffen, aber dann kam es ganz anders…….

…wer noch überlegt am 10.01.2015 sein persönliches, eigenes, kostbares Buch für seine Forschereinträge rund um das Umweltdiplom herzustellen, sollte sich schnell entscheiden, denn den erwartet ein ganz besonderes Erlebnis an einem ganz besonderen Ort!

Herr Höfener von der Historischen Druckwerkstatt im Schloss Horst hat uns nämlich zu einer Reise in die Vergangenheit der Bücher eingeladen – einer Zeit, als es noch keine Computer gab und Bücher nur etwas für Reiche waren. Dort in der Historischen Druckwerkstatt können wir nicht nur das kleinste Buch der Welt bewundern, wir lernen auch, wie man vor über 550 Jahren  Bücher gemacht hat.
Doch das Allertollste ist, dass wir sozusagen Lehrlinge von Herrn Gutenberg werden – dem Erfinder des Buchdrucks! Mit alten Maschinen und WerkzeBuchmalerei Schloss Horstugen wie Winkelhaken, Lettern und Handpresse können unsere Natur-Forscher-Tagebücher fertig stellen. Ihr könnt euch wohl jetzt schon vorstellen, dass das so richtig spannend wird.
Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die hohe mittelalterliche Kunst der Buchmalerei ausprobieren und euer Buch damit schmücken.

 

Ich will euch nichts vormachen – ein eigenes Buch herzustellen ist schon auch anstrengend. Aber wenn ihr dann euer persönliches Exemplar in den Händen haltet , könnt ihr euch stolze Besitzer eines Unikats nennen. Unikate sind etwas ganz Besonderes, weil es von ihnen immer nur eins auf der ganzen Welt gibt. Das Einzigartige macht sie besonders wertvoll. Ich hoffe, ihr erlebt im Laufe des Umweltdiplomjahres dann auch solch einzigartige Erlebnisse, die sich lohnen in euer einzigartiges Buch aufgeschrieben zu werden!

Noch gibt es freie Plätze! Meldet euch schnell an: 10.01.2015, 13:00 – 17:00 Uhr, (natürlich mit einer Pause zwischendurch) Historische Druckwerkstatt, Turfstr. 21, 45899 Gelsenkirchen Veranstaltungsnummer 1.108

Natürlich werden wir anschließend über unser spannendes Erlebnis auch auf www.n-u-b-e.de berichten und unsere tollen Bücher präsentieren..
…….Und wer bei der Gelegenheit sein Interesse für die „Papierwelt“ entdeckt hat, für den haben wir noch folgendes im Angebot:

13.01.2015 „Geheimschriften und unsichtbare Tinte“, Veranstaltungsnummer 1.30
10.03.2015 „Papier schöpfen“, Veranstaltungsnummer 11.1
12.03.2015 „Archiv und Umwelt – Papierherstellung früher und heute“, Veranstaltungsnummer 36.1
26.03.2015 „Besuch in der Papierfabrik“ Veranstaltungsnummer 39.1
21.04.2015 „Wir segeln um die Welt mit Origami“ Veranstaltungsnummer 1.16

Konzeption: Kreative Kommunikations Konzepte GmbH | Design & Programmierung: Pixelartists & Joerg Niemann